Studenten im Brokomplex Umzug des Philosophenturms in die City Nord

Daniel Oetzel, Sprecher für Wissenschaft, Familie und Sport der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 12.12.2017

Der temporre Umzug der Geisteswissenschaften der Universitt Hamburg aus dem Philosophenturm in das Ausweichgebude am berseering 35 in der City Nord ist vollzogen.1 Uns erreichen allerdings vermehrt Berichte, dass es erhebliche Probleme mit der Nutzung der neuen Rume gibt. Dies begin- ne bereits bei den Fahrsthlen, die nicht fr die im universitren Betrieb durch Vorlesungen und Seminare zwangslufig eintretende gemeinsame Nutzung zu Stozeiten ausgelegt seien. Auch die Belftung der Seminar- und Vorlesungsrume sei problematisch, denn, weil es sich bei den Rumen ursprnglich um vollklimatisierte Brorume handele, sei ausreichende Frischluft kaum gewhrleistet. Generell sei der Ablauf des universitren All- tages problematisch.

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!